Historischer Gütertriebwagen Nr 32 kommt in den Besitz des Wagi Museum - Museum Wagonsfabrik Schlieren

Direkt zum Seiteninhalt


Historischer Gütertribewagen Fe 2/2 Nr.32
kommt ins Wagi Museum

03.02.2020/pab

Mit Baujahr 1902 dürfte der Gütertriebwagen De 2/2 Nr. 32 der  ehemaligen Orbe - Chavornay Bahn (O-C), heute Transports Vallée de  Joux–Yverdon-les-Bains–Ste-Croix TRAVIS, einer der ältesten noch betriebsfähigen Elektrotriebwagen der Schweiz sein, welcher noch nicht im musealen Betrieb steht. Er wurde bis heute bei TRAVIS noch für gelegentliche Rangierfahrten auf dem regulären Streckennetz eingesetzt. Erbaut wurde der Triebwagen mit der ursprünglichen Bezeichnung Ke 2/2 2 seinerzeit von der Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren und der Maschinenfabrik Oerlikon MFO. Bereits 1909 erfolgte  die erste Umbezeichnung zu Fe 2/2 2. 1962 folgte schliesslich noch die Umbezeichnung in De 2/2.


Fe 2/2 32 im Zustand 1909 noch mit Holzkasten-Aufbau. Archiv SWS / O-C

Der Triebwagen wies damals mit 106 kW gegenüber dem Fe 2/2 1 der O-C  eine doppelt so hohe Leistung auf. Angeschafft wurde das Fahrzeug im  Jahr 1902, um dem stetig wachsenden Güteraufkommen auf der Strecke  nachzukommen. 1958 wurden schliesslich der Holzkasten-Aufbau verblecht und die beiden Führerstände modernisiert. Ansonsten befindet sich der Triebwagen noch fast im Originalzustand. Obwohl die Bahn mit Normalspur (1435mm) verkehrt, wird diese mit 750V Gleichstrom betrieben. Dies erschwert nun eine Weiterführung als Museumsfahrzeug bei einer anderen Museumsbahn in der Schweiz.

Damit aber einer drohenden Verschrottung des historisch wertvollen Fahrzeugs entgegengewirkt werden kann, wird der De 2/2 32 nun vorerst nach Schlieren ZH in den Besitz des Wagi-Museums (Herstellerfirma) gelangen, wo er einen gedeckten Platz erhalten soll. Vincent Bory, der das historische Erbe der SWS in der Westschweiz vertritt und Patrick Bigler, Museumsleiter der SWS haben nun kurzerhand die Fäden gezogen und mit TRAVIS eine entsprechende Lösung erarbeitet. Für den kurzfristigen Transport steht bereits Betrag zur Verfügung. Weitere Beiträge sind willkommen. Siehe Spendenaufruf am Schluss.

ZUKUNFT NAHE BERLIN MÖGLICH

Beruhend auf der Tatsache, dass das historische Fahrzeug noch betriebsfähig ist, hat man bereits erste langfristige Lösungen bereit. Da bereits 2017 ein ebenfalls historisches SWS Fahrzeug der O-C aus dem Jahre 1920 nach Berlin zur Museumsbahn Buckover e.V. überführt werden konnte, bietet sich nun auch für die 32er eine Lösung an. Der mittlerweile restaurierte Personentriebwagen steht dort für museale Extrafahrten wieder im Einsatz. Dies ist möglich, weil gerade die Buckover Museumsbahn ebenfalls mit Normalspur und 750V Gleichstrom fährt. Natürlich hätte man das Fahrzeug auch gerne in Schlieren ausgestellt. Man ist sich jedoch einig, dass dem Schlieremer Veteranen  im weiteren musealen Fahrbetrieb langfristig wesentlich besser gedient ist. Zusätzlich wäre er eine schöne Ergänzung zum bereits restaurierten Personentriebwagen. Ob es nun tatsächlich zu einer kurzfristigen  Überführung nach Berlin kommt, wird sich am 08.02.2020 an der Versammlung der Buckover Museumsbahn zeigen. Ansonsten bleibt der Triebwagen vorerst in Schlieren. Mit dem Erhalt des De 2/2 32 kommt das Wagi Museum kurzfristig in den Besitz des ältesten Schienenfahrzeugs in der Firmensammlung der SWS und bleibt somit der Schrottpresse erspart. Ein Stück Schweizer Privatbahngeschichte bleibt der Nachwelt so erhalten.

Spendenkonto De 2/2 32

Um neben der langfristigen Erhaltung auch den Transport nach Schlieren für unseren Verein finanziell absichern zu können, haben wir über unser Vereinskonto einen Spendenaufruf gestartet. Sämtliche Spendenbeiträge mit dem Vermerk DE32 kommen dem Projekt zur Erhaltung des Triebwagens zu Gute. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Spendenkonto: CH55 0900 0000 1507 4947 5 / Spenden Vermerk: DE32




Weitere Informationen:


Sektion Museum Westschweiz:

Museum
Schweizerische Wagons- und
Aufzügefabrik AG Schlieren

Vincent Bory
Wagistrasse 13
CH-8952 Schlieren ZH

Medien / Allgemeine Anfragen:

Museum
Schweizerische Wagons- und
Aufzügefabrik AG Schlieren

Patrick Bigler
Wagistrasse 13
CH-8952 Schlieren ZH


.
Zurück zum Seiteninhalt