Halbjahresbericht 2019 - Wagonsfabrik Schlieren

Direkt zum Seiteninhalt
Wagonsfabrik Schlieren l Über Uns > Kennzahlen & Berichte
.






















Halbjahres Bericht 2019 Wagi-Museum
Stand 31.07.2019

Nettoumsatz des WAGI-Museums bei CHF 3`174.- , +2.6% im Vergleich  zum Vorjahr.
_________________________________________________________________________
Halbjahres-Ergebnis WAGI-Museum bei CHF 19`462.80.- , +4.0% zum Vorjahr.
_________________________________________________________________________
Hohe Auslagen infolge Fertigstellung Rail&Dine (Restauration) Speisewagen im ersten Quartal 2019, 120JahreWAGI Festivitäten im August /September 2019.
_________________________________________________________________________
Geringes organisches Umsatzwachstum im eigenen Souvenir-Retail.
_________________________________________________________________________
Geringe Zunahme im Museum Souvenir E-Commerce, vor allem im Textilbereich
_________________________________________________________________________
Leichtes Gesamtjahreswachstum für das WAGI-Museum erwartet.


Ausblick zweites Halbjahr 2019

Der Verein Wagi Schlieren als Betreiberin des WAGI-Museums rechnet mit einem minimalen Wachstum im 2. Halbjahr 2019, einerseits wegen der anhaltend guten Besucherzahlen im WAGI Museum. Die Lancierung zahlreicher innovativer Projekte sowie die Optimierung interner Prozessabläufe andererseits sollten das Betriebsergebnis positiv beeinflussen. Die sehr hohen Betriebsauslagen im 1. Quartal 2019 infolge Restauration eines historischen Waggons und der beteiligung am Stadtfest werden sich aber eher Negativ auf den Gesamtjahresbericht 2019 auswirken.

Die Mitgliedergewinnung konnte anlässlich diverser Veranstaltungen im 1.Quartal 2019 positiv vorangetrieben werden. Mit Stand August 2019 verzeichnet der Verein ein Mitgliederbestand von 89 Passiv - und 11 Aktivmitgliedern. Dies entspricht einem Mitgliederanteil von +3% gegenüber der Vorjahresperiode 2018.

Basierend auf dem Ergebnis der Berichtsperiode und der sich abzeichnenden Entwicklung, ist für das zweite Halbjahr 2019 von einem weiterhin erfreulichen Geschäftsverlauf auszugehen.  

Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für ihren Beitrag zum Erfolg des Vereins im ersten Halbjahr 2019 und bei den Sponsoren und Partnern für ihr Vertrauen.




Zurück zum Seiteninhalt